UA-47310205-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

LYRIK - POETRY

 

 

Buch

 

„Nach Durchsicht der Wolken“ (Wenzendorf: Stadtlichter Presse, 2016) http://www.stadtlichterpresse.de/buch/978-3-936271-82-9.html

 

Titelgedicht:

 

Nach Durchsicht der Wolken

 

Nach Durchsicht der Wolken und

nur von Liebe bestaunt, bin ich

übern Hohlweg gegangen und sah

die Beute früh ahnen ihre Auf-

gabe in den Fängen des Jägers.

 

Der Hasser und sein Freund

sind dazwischen, Menschliches,

ein Licht in den Medien:

Laß uns nur Fehler machen, aus

denen wir lernen können. Und

 

doch hat der Wind mich gezwungen,

in seinem Zimmer zu reden.

Aber glaube, mir kam der späte

Vorwurf einer Überzeugung, als

ob ich die Zeit noch sähe:

 

Ich hab‘ deinen Engel verletzt,

vielleicht in alter Gewohnheit,

und Wolken löst die ganze Zeit.

 

Vielleicht folgt uns ein Schrei,

das Quer- und Längs-

Schwingen der Worte.

 

__________

 

 

„Erdabstoßung“ (Wenzendorf: Stadtlichter Presse, 2010) http://www.stadtlichterpresse.de/buch/978-3-936271-52-2

 

Titelgedicht:

 

Erdabstoßung

 

Wie ein Vogel mit den Flügeln

beten - bin ich doch

alles, was ich habe.

 

In meine Träume verloren,

ist mir der Vogel ein Wind

aus Angst, um die Wurzeln

fern des Alten, seiner

Schatten, auszutreiben.

 

Das Feuer über-

nimmt des Wassers Arbeit,

es wird den Wind einfangen,

und eine Wurzel

dir ins Fleisch schlagen.

 

Und du stehst unter

einem großen weiten

Himmel.

 

__________

Übersetzung:

 

Earth Repulsion

 

Like a bird with its wings

praying – I am

all I have.

 

Lost into my dreams

the bird is for me a wind

of fear, to shoot out

the roots far from the old,

its shadows.

 

Fire takes

on water’s work,

will catch the wind

and strike a root

in your flesh.

 

And you stand below

a big wide

heaven.

 

 

(© for Translation by P. J. Blumenthal, 2012)

 

__________

 

 

„Anderland“ - Achtzehn Gedichte zur gleichnamigen Ausstellung 20. - 28.01.2007 im Marstall Schloß Berg (München: Privatdruck, 2007) [12 Ex.]

vergriffen

 

Titelgedicht:

 

Anderland

 

Die Sinne verlängern

in zerfaserten Welten,

damit Wege wachsen aus der Erde,

wenn wir sie beschreiten.

 

In der wortlosen Stille der Natur

sperrt mich die Kirschblüte

in ihr Gefängnis aus Winter

mit einer hilflosen Sprache.

 

__________

 

 

Zeitschriften

 

AUSSER.DEM 21 (München: p.l.o.t. e.V., 2014)

 

SIGNUM 13. Jg. / Heft 2 (Dresden: Signum e.V., 2012)

 

BABEL XIII (Denklingen: Babel, 2003)

 

GATE #7 (Brühl: Gate Magazine by Bussard Journal, 1999)

 

 

Anthologien

 

„Ein Bild von einem Gedicht: Alle Poetryletter 2012“ (Hamburg: Fixpoetry Verlag, 2012);

http://www.horlemann.info/buecher/fixpoetry/buchtitel/ein-bild-von-einem-gedicht-184.html

 

„Mal deine Wünsche in den Himmel. Kunst und Gedichte für Kinder und Erwachsene“ (München: Prestel Verlag, 2012)

http://www.randomhouse.de/Buch/Mal-deine-Wuensche-in-den-Himmel-Kunst-und-Gedichte-fuer-Kinder-und-Erwachsene/Christine-Knoedler/e396446.rhd

 

„Der deutsche Lyrikkalender 2012“ (Bertem / Belgien: Alhambra Publishing, 2011)

 

„Bibliotheken der Dichter. Eine Auswahl deutschsprachiger Bibliotheksgedichte“ (Leipzig: Engelsdorfer Verlag, 2016)